Anima: Eternal War

Hagens Gerechtigkeit
Schuldig? Schuldig? Schuldig?!

… unsere Helden kehrten nach erfolgreichem Kampfe wider den Untoten nach Burg Ravenhall zurück, jedoch nicht bevor sie, zähneknirschend, den Aufbau einer Kirche in Nebelwald beobachten. Das Dorf nun ein permanenter Hafen für die Templer unter Kyrian.

Zurück auf der Burg, werden unsere Helden nach einer kurzen Belobigung durch den Baron für die nächsten Wochen ihrem Tagewerk überlassen.

Nach einem kurzen potentiell geschuppten Intermezzo widmeten sich die Helden jeder seinem individuellen Tagewerk.

Trainingsmontage

Hagen drillte seine Männer und prügelte ihnen jegliche Gerüchte über ihn und Johanna aus…

Lian widmete sich seinem Steinlauftraining, zumindest solange bis Hagen dies unterband, da er den anderen Soldaten Minderwertigkeitskomplexe verschaffte.

Johanna vertiefte sich in die Bücher und Aron war ihr erstaunlich behilflich auf dem Thema der Feuermagie.

Gerwald hingegen versuchte vergebens seinen Geist zu öffnen und Lians zu finden, doch all seine Versuche schlugen fehl, zumindest bis Aron seine durchaus intensiven Lehrmethoden offenbarte. (Nattel hatte frei – Gerüchte sprechen von Nervenzusammenbruchartigen Freudentränen auf seiner Seite)

Nach einer Woche jedoch entschloss sich Hagen ein altes Kellergewölbe in einen Trainigsraum für die Truppe zusammen zu stellen und mit gemeinsamen Kräften schafften sie es eine Bathöhle ganz für sich zu schaffen!

Die Anklage

Nach zwei Wochen traf jedoch eine Abgesandschaft aus dem Hause Soeran zu Abel ein. Mit ihnen kam eine Anklage des Mordes. Hagen solle den Erben des Hauses feige erschlagen haben. Trotz allgemeiner Bereitschaft den Abelianern zu zeigen, was man in Alberia mit falschen Anschuldigen macht, besaß Baron Brynn doch die Voraussicht eine diplomatische Lösung zu suchen und zog “von Eisenhard” zu rate.

Die Vorbereitung

Mit einer politischen Finte die seines Großvaters würdig war und der magischen Unterstützung von Johanna gelang es Gerwald einen Plan auszuarbeiten. Hagen solle ein Gottsurteil fechten um zu erwirken, dass er nach Dalaborn zu einem neutralen Gericht geleitet wird. Winkelzug in Winkelzug schachtelnd jedoch, gelang es ihm und Johanna jedoch in einen Vertrag einzuarbeiten, dass das Ergebniss des Gottesurteils bereits in Dalaborn rechtskräftig als Ergebnis der Gesamtanklage bindend sei…

Der Kampf und die Verhandlung

Hagen, welcher sich dem Duell unter der Vorraussetzung der totalen politischen Vernichtung des Hausen Soeren zu diesme Duell entschloss sollte sich Cassius Laurens gegenüber sehen. Einem bisher unbesiegten Duellkämpfer aus dem Hause Soeren. Einen gewaltigen Kampf später liegt Cassius in zwei Teile zerfetzt auf dem Sand des Duellkreises und Hagen steht siegreich….

View
Die wandelnden Toten
Stay Dead!

Unsere Helden haben das Massaker an den Gesandten der Kirche überlebt und kurz darauf eine neue Heldin in ihre Reihen aufgenommen!

Johanna, aus dem Walde, wie sie der Baron gern nennt. Eine geheimnisumwitterte Magierin, mit einem noch viel geheimnisvolleren Gepäckstück hat sich den Helden angeschlossen, als diese in Richtung Nebeldorf, tief in die Wälder entsand werden um einer angeblichen Untotenplage Herr zu werden.

Mit einem Kontigent von 25 Soldaten ausgestattet machen sich unsere Helden auf in den Wald! Mehrere Kämpfe mit den Untoten später treffen die Helden auf eine unliebsame Überraschung. Ein Kontingent Templer hat sich bereits unter der Führung von Templer Kyrian von Erzengel a.d.H. Jovia im Dorfe Nebelwald niedergelassen.

Seite an Seite mit den Templern kämpfen Hagen, Lian, Gerwald und Johanna auch gegen ihre bisher größte Herausforderung. Ein extrem mächtiger Untoter Ritter, tief erfüllt von der Kraft der Nemesis konnte nur durch die Seelenopferung eines Engels und der vereinten Kräfte aller derer die für das Licht streiten besiegt werden.

Direkt am nächsten Morgen, machte sich das Ravenhall’sche Kontingent auf um die Krypten und den Ursprung der Untoten zu finden. Nach einigen weiteren Kämpfen fanden sie die Quelle auch… in Form eines schwarzen Denars.

Den gestammel eines gepfählten Forschers zufolge, ist diese Münze nahezu unzerstörbar und nichts kann ihn von seinem Leid erlösen… doch Hagens Schwert hatte, erfolgreiche, Einwände gegen diese Aussagen…

View
Preludien
Krieg, Leben und Tod

Unsere Helden treten in die Welt von Gaia ein und alle von Ihnen haben Verluste, Tod und Schmerzen erlitten.
Inzwischen sind die Helden das erste mal auf Burg Rabenhall zusammengetroffen. Unter Ihnen der ihnen inzwischen wohlbekannte Wandersmann und eine Abgesandschaft der katholischen Kirche.

So war es kaum überraschend für unsere Helden, als der Wandersmann nicht umhin konnte die Abendmesse der Christen zu stören.

Keiner der Helden ist sich sicher was im Wandersmann vorgegangen ist, als er das Rückgrat des Bischofs wie einen Zweig gebrochen hat.

Unsere Helden haben ihre Kampfeskraft erneut unter Beweiß gestellt, sei es der Eiskalte Gerwald, dessen Psionische Kräfte den Helden einen schwierigen Kampf erspart haben.

Sei es der Krieger des Lichtes, der immer um das Leben besorgt, einen nach dem anderen ins Reich der Träume schickte.

Oder sei es Hagen der mit gewaltiger Kraft die Klinge Sternenwut führte und einen Kämpfer nach dem anderen fällte bis er schließlich selbst nahezu tödlich verwundet wurde.

Nun sind unsere Helden auf der Burg Rabenhall und warten auf den Morgen und was er wohl bringen mag.

View

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.